Quelle: Fotolia
Quelle: Fotolia

Farblichttherapie

 

„Wo die Sonne nicht hinkommt, ist der Arzt nicht fern!“ (Italienisches Sprichwort)

 

Besonders in den Wintermonaten ist dieses Sprichwort für Mensch und Tier von Bedeutung. Ohne das tägliche Sonnenlicht fehlt dem Körper etwas – es kommt häufig zu Depressionen.

 

Dieses Beispiel zeigt, dass Licht und Farben auf den Organismus wirken. Unterschiedliche Farben mit verschiedene Wellenlängen unterstützen den Organismus, d.h. durch die richtige Farbbestrahlung werden im Körper die Selbstheilungskräfte angeregt. Ein Energiestau kann gelöst werden. Es geht hierbei jedoch nicht nur um das Licht, welches durch das bloße Auge aufgenommen wird – jede Zelle ist in der Lage Licht bzw. Farben aufzunehmen. Die Farblichttherapie eignet sich besonders gut in Kombination mit anderen Therapieformen.

 

 

 

Die Farblichttherapie wird von der Schulmedizin nicht anerkannt. Wissenschaftliche Beweise für Wirkung und Wirksamkeit liegen nicht vor.

 

Außerdem sind diese Erläuterungen nicht dazu bestimmt, Krankheiten selbst erkennen zu können, sondern sollen Ihnen nur die Methoden näher bringen.